entdeckt euch immer wieder neu!

„Es ist nicht mehr wie früher..“ Zum Glück! Denn eine Ehe verändert sich über die Jahre und die Themen sowie die Bedürfnisse passen sich im Laufe der Zeit an. Darum braucht es immer wieder Gottes erfrischende Kraft im Ehealltag. Wir möchten mit euch wachsen und bieten deshalb neu Ehewochenende mit Themenschwerpunkten an. Diese können unabhängig voneinander besucht werden.

  • Streit & Vergebung – Kommunikation und Konfliktlösung (22. – 24. Juni 2018, A-Imst)
  • Sex & Geist – körperliche und geistliche Intimität (15. – 16. September 2018, Zürich)
  • Berufen als Einzelperson und Ehepaar
  • Beste Freunde: Bedürfnisse kennen und benennen

streit & vergebung

kommunikation und konfliktlösung

„Müssen wir das jetzt schon wieder diskutieren?“

„Als Christen dürfen wir nicht streiten, aber vergeben sollen wir …?“

 

Kennen wir das nicht alle: Konflikte, die sich wiederholen, Diskussionen, die kein Ende finden oder mit einem negativen Gefühl enden? Die richtigen Worte zu finden ist herausfordernd. Wir lassen unseren Emotionen freien Lauf oder ziehen uns zurück und schweigen. Unser Umfeld (Herkunftsfamilie, Stress bei der Arbeit oder Konflikte) beeinflusst die Kommunikation in der Ehe zusätzlich. Und dann noch der alte Spruch „Vergeben, aber nicht vergessen!“ Vor allem wenn wir gestresst sind oder uns nicht verstanden fühlen, mischen sich diese äusseren Faktoren ein. Dabei verletzen wir uns es und es entsteht Groll und Missmut. Wie gehen wir mit alten Kommunikationsmustern um? Gibt es denn eigentlich eine „christliche Streitkultur“? Durch praktische Übungen, Inputs und persönliche Alltagsgeschichten helfen wir euch, Sprache zu finden, Konflikte zu lösen und die Kraft der Vergebung zu erfahren.

sex & geist

körperliche und geistliche intimität

 „Ich weiss, dass Gebet mit meiner Frau wichtig wäre, aber wir kriegen das einfach nicht auf die Reihe.“

„Würde er sich doch mehr Zeit nehmen mir zuzuhören, dann hätte ich auch öfters Lust auf Zärtlichkeit und Sex.“

 

Jede Ehe lebt von der Intimität. Dabei haben körperliche und geistliche Intimität viel mehr miteinander zu tun, als es auf den ersten Blick scheint. Intim sein heisst, sich zutiefst erkannt zu fühlen und sich dem anderen ganz hingeben zu können – sowohl geistlich als auch körperlich. Mit vielen Anekdoten und persönlichen Geschichten machen die Referenten den teilnehmenden Paaren Mut, Gott in ihrer Ehe Raum zu geben und Nähe sowohl körperlich als auch im Glauben zu wagen.

informationen

streit & vergebung

datum

22. – 24. Juni 2018

zeit

Freitag, 16.00 Uhr bis Sonntag, 14.00 Uhr

ort

Haus des Lebens, Hochimst 3, A-6460 Imst

kosten

Seminargebühren: € 250.00 pro Paar

Die zusätzlichen Kosten für Verpflegung und Unterkunft werden noch bekannt gegeben.

anmeldeschluss

zwei Wochen vor Seminarbeginn

Bitte lest vor der Anmeldung unsere allgemeinen Seminarbedingungen

anmeldung

Bitte meldet euch direkt auf der Seite des Haus des Lebens an:

http://www.missionswerk.co.at/Seminare/Anmeldung/

kontakt

Karin Unger | kunger@cfc.ch | +41 (0)44 274 84 61

Haus des Lebens | verwaltung@missionswerk.co.at | +43 (0)5412 66050-510

sex & geist

datum

15. – 16. September 2018

zeit

Samstag, 09.00 Uhr bis Sonntag 18.00 Uhr

ort

Campus für Christus, Josefstrasse 206, CH-8005 Zürich

kosten

Fr. 350.00 pro Paar

Im Seminarbetrag sind die Kosten für die Verpflegung bereits inbegriffen. Falls ihr eine Hotelübernachtung in der Nähe buchen möchtet, stellen wir euch gerne eine Hotelliste zur Verfügung.

anmeldeschluss

zwei Wochen vor Seminarbeginn

Bitte lest vor der Anmeldung unsere allgemeinen Seminarbedingungen

anmeldung

Die Anmeldung wird in Kürze über unsere Homepage möglich sein.

kontakt

Karin Unger | kunger@cfc.ch | +41 (0)44 274 84 61

weiterführende angebote

gemeinsam (Kleingruppe)

Sucht ihr nach dem Besuch von „familylife GROW“ oder „der Ehe-Kurs“ eine weitere Vertiefung? Oder möchtet ihr als Ehepaar stärker werden?„gemeinsam“ ist ein Kleingruppenmaterial für drei bis fünf Ehepaare. Im ersten von acht Treffen entscheiden sich die Paare, ob sie definitiv mit von der Partie sind oder nicht. Mit den anderen Ehepaaren tauscht ihr über euer Beziehungswachstum aus. Zwischen den Treffen gestaltet jedes Paar zum jeweiligen Thema eine Zeit zu zweit. Es wird eine Offenheit gegenüber biblischen Inhalten erwartet, da die Gottesbeziehung explizit angesprochen wird.

weitere, geplante wochenenden

berufen als einzelperson und ehepaar

„Muss ich meine eigenen Wünsche aufgeben in der Ehe?“

„Jedes christliche Paar hat eine gemeinsame Berufung!“

Durch die Heirat wird aus zwei Individuen ein Ehepaar. Viele Entscheidungen sind nötig um aus zwei unterschiedlichen Leben ein gemeinsames zu machen: Ein Wohnort, eine Wohnung, eine Kirche – eine Berufung?! Welchen Auftrag hat Gott uns als Ehepaar gegeben und kann es auch sein, dass wir unterschiedliche Berufungen haben und trotzdem ein gutes Ehepaar sind?

beste freunde: bedürfnisse kennen und benennen

„Wir haben uns auseinander gelebt.“

„Mein Ehepartner muss mein bester Freund sein.“

Wenn stressige Zeiten das Leben dominieren oder die ersten Gefühle verschwunden sind, braucht die Liebe das stabile Fundament einer Freundschaft, damit sie nicht zur Zweckgemeinschaft wird. Lasst an diesem Wochenende eure Freundschaft wieder neu aufleben und geht gestärkt in euren Alltag zurück.

provisorische anmeldung GROW 2018/2019

Bitte lasse dieses Feld leer.